previous arrow
next arrow
Slider

WUMM, DA SIND WIR!

WUMM, DA SIND WIR!
Z lab auf der bauma 2019

08. April – 14. April 2019

Das Z LAB ist die digitale Ideenschmiede von Zeppelin. Mit innovativen Geschäftsmodellen arbeiten wir daran, die Industrien Bau, Logistik und Infrastruktur nachhaltig zu verändern. Unsere digitalen Werkzeuge sorgen seit 2016 ab dem ersten Klick für mehr Effizienz, Vernetzung und Durchblick auf jeder Baustelle.

Das digitale Mietportal klickrent bringt Sie mit wenigen Klicks zur perfekten Baumaschine. Sie profitieren von transparenten Preisen, maximaler Flexibilität und hammermäßiger Auswahl.

klickcheck macht die Dokumentation von Mietmaschinenübergaben übersichtlicher. Vor allem, wenn mal etwas kaputt geht. Smarte Checklisten und eine Fotofunktion zur Erfassung von Schäden sorgen für absolute Transparenz – für Vermieter und Mieter.

zamics macht die Verwaltung Ihrer Arbeitsgeräte einfach. Denn mit unserer digitalen Lösung können Sie den Status und den Standort von kleinen und mittleren Arbeitsgeräten jederzeit einsehen. So behalten Sie alles stets im Blick und können für eine optimale Auslastung sorgen.

Unsere Programm-Highlights:

Live APP-Check:
Probieren Sie unsere digitalen Werkzeuge gleich am Stand live aus. Sprechen Sie mit den Machern und Managern hinter unseren Produkten klickcheck, klickrent und zamics.
Ideen-Baubüro:
Echte Bauprofis, wie Sie wissen, wie der Job noch besser geht. Wir freuen uns über Ideen und Anregungen für zukünftige digitale Bau-Lösungen.
Netzwerkabend BautreffDigital:
Praxisvorträge zur Digitalisierung am Bau bei Essen und Drinks
Z LAB Digitalwerkstatt, täglich 10 und 16 Uhr:
Spannende Vorträge zu den Themen Lean Logistics, digitale Prozesssteuerung und Baumaschinen

Unser Stand: Halle A2, Stand 320

Zum Programm

Programm Digitalwerkstatt

Montag, 08.04.19, 16 Uhr
Lean Logistik auf der Baustelle – Erwartungen vs. Erfahrungen

Wie schlanke Prozesse in der Baulogistik dem Kunden dabei helfen können, Verschwendung auf der Baustelle zu reduzieren, erörtern Christian Hiery und Nicolas Glaser. Dabei stellt sich für Hiery, der als Berater mit Lean Construction weltweit Bauprozesse optimierte und jetzt als Business Owner für die Entwicklung digitaler Produkte verantwortlich ist, und Glaser, der als Projektleiter in der Unternehmensentwicklung strategische Projekte in den Bereichen Innovation und Digitalisierung voran treibt, die Frage, wie die Logistik am Bau organisiert sein muss, um den Baubetrieb zu optimieren. Wie können Lean-Methoden hier helfen, wo liegen die Grenzen in der Praxis und welche Herausforderungen können identifiziert werden? Wer sich für die Bereiche Lean Construction, Baulogistik, Just in Time (JIT), Just in Sequence (JIS), Phasenbezogenes Logistikmodell oder Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) interessiert, wird hier auf seine Kosten kommen.

 

Dienstag, 09.04.19, 10 Uhr
Transparenz = Effizienz? – Digitale Prozesssteuerung für die Maschinentechnische Abteilung

Unser Produktentwickler Jan Eric Kühne lotet gemeinsam mit dem User Experience Experten Lennart Arlt den technischen Stand der Branche aus und zeigt auf, wie sich neue digitale Lösungen in die aktuelle Systemlandschaft integrieren lassen. Mit Hinblick auf eine digitale Prozesssteuerung wird erörtert, wie die Maschinentechnische Abteilung mit anderen Abteilungen im Unternehmen interagiert und welche Daten elektronisch oder manuell ausgetauscht werden.

 

Dienstag, 09.04.19, 16 Uhr
Baumaschinen-Miete 2025: Die Mieter-Perspektive

Wagen Sie gemeinsam mit Tobias Schneider und Thomas Pippert einen Blick in die nähere Zukunft der Bautechnik und des Mietmarkts für Baumaschinen insbesondere. Weil Zeit Geld ist, stellt sich aus Sicht eines Mieters die Frage, wie er den geringstmöglichen Aufwand beim Buchen von Maschinen hat. In diesem Impulsvortrag zeigen die beiden Referenten dafür konstruktive Lösungsansätze auf. Thomas Pippert gestaltet als Leiter des Mietportals klickrent die Zukunft des Mietmaschinen-Marktes aktiv mit. Tobias Schneider widmet sich als Produktverantwortlicher bei klickrent dem schnellsten und einfachsten Mieterlebnis.

 

Mittwoch, 10.04.19, 10 Uhr
Baumaschinen Miete 2025: Die Vermieter-Perspektive

Nachdem Tobias Schneider und Thomas Pippert bereits die Zukunft der Bautechnik und des Mietmarkts für Baumaschinen aus Sicht des Mieters betrachtet haben, gilt ihr Interesse nun den Bedürfnissen des Vermieters. Weil der Einsatz von Technologie die Geschwindigkeit im Mietmarkt erhöht, stehen Vermieter vor der Herausforderung, sich für diese Zukunft zu wappnen. Was der Kunde erwartet und wie eine Lösung aussehen kann, steht im Zentrum dieses Impulsvortrags. Thomas Pippert gestaltet als Leiter des Mietportals klickrent die Zukunft des Mietmaschinen-Marktes aktiv mit. Tobias Schneider widmet sich als Produktverantwortlicher bei klickrent dem schnellsten und einfachsten Mieterlebnis.

 

Mittwoch, 10.04.19, 16 Uhr
Gerätemanagement 4.0: Vom Bedarf zum Einsatz auf der Baustelle

In den Bereichen Maschinen- & Lagerverwaltung lassen sich Prozesse von der Bedarfsplanung bis zur Annahme auf der Baustelle mittels digitaler Lösungen optimieren. Diskutieren Sie mit Vincent Dorgerloh, Leiter bei zamics, der Management-Lösung für Arbeitsmittel, und Wulf Bickenbach, Lead Manager Ideation & Networking und Director Free Venturing bei Z Lab, auf welche Weise das konkrete Nutzerbedürfnis die Entwicklung treibt. Die beiden erläutern außerdem, wie sie gemeinsam mit dem Kunden seine – im übertragenen Sinne – größten Baustellen identifizieren und wie die Arbeitsweise und -schritte von Zeppelins Zukunftslabor dazu beitragen, diese dann zu beheben.

 

Mittwoch, 10.04.19, 19 Uhr
Netzwerkabend BautreffDigital

Zeppelin ist überzeugt davon, dass sich die Baubranche in den nächsten 10 Jahren fundamental verändern wird.Unser Ziel ist es, die Treiber der Veränderung unserer Branche zu vernetzen. Wir alle beschäftigen uns täglich damit, die Bauindustrie digitaler und damit schneller, transparenter und effizienter zu gestalten. Im Vergleich zu anderen Industrien stehen wir hierbei noch am Anfang, aber das Ergebnis wird die tägliche Arbeit am Bau revolutionieren. Wir wollen mit Ihnen Erfahrungen und Ideen teilen und laden Sie deshalb herzlich zu unserem BautreffDigital im Zeppelin Lab auf der bauma ein. Es erwarten Sie spannende Praxisvorträge zur Digitalisierung am Bau von unterschiedlichen Teilnehmern, die Möglichkeit sich themenspezifisch zu vernetzen und der ungezwungene Austausch bei Essen und Drinks.

 

Donnerstag, 11.04.19, 10 Uhr
klickcheck – Die Schadensdokumentation für Mietmaschinen

Otis Michelau und Jörg Zeipelt stellen klickcheck vor und zeigen auf, wie sie mit ihrer digitalen Lösung typische Probleme bei der Übergabe und Abnahme von Mietmaschinen in den Griff bekommen.

 

Donnerstag, 11.04.19, 16 Uhr
Miete 2025: Wohin entwickeln sich digitale Mietlösungen für Bauequipment?

Nachdem die Zukunft der Baumaschinen-Miete in den vergangenen Tagen jeweils aus Sicht der Mieter und der Vermieter eruiert wurde, diskutieren Thomas Pippert und Tobias Schneider nun die Konsequenzen der Ergebnisse der vorangegangenen Workshops. Dabei nähern sie sich den Fragen, wie sich die verschiedenen Ansätze verknüpfen lassen und auf welche Weise neue Technologien die Mietlandschaft in den nächsten Jahren verändern werden. Thomas Pippert gestaltet als Leiter des Mietportals klickrent die Zukunft des Mietmaschinen-Marktes aktiv mit. Tobias Schneider widmet sich als Produktverantwortlicher bei klickrent dem schnellsten und einfachsten Mieterlebnis.

 

Freitag, 12.04.19, 10 Uhr
„Mixed Fleet“ – große Herausforderungen mit großem Potenzial

Sollten Sie mehr als eine Baumaschine in Ihrem Bestand haben, stehen Sie wahrscheinlich vor einem ähnlichen Problem: Viele Hersteller stellen eine eigene Anwendung zur Überwachung und Analyse Ihrer Maschinen bereit. Doch wie lassen sich diese verschiedenen Systeme zu einem Gesamtsystem vereinen? Wie lassen sich über die verschiedensten Datensilos hinweg Abhängigkeiten erkennen – und Erkenntnisse darüber gewinnbringend nutzen? In Kooperation mit Splunk, dem Hersteller der gleichnamigen Big Data Analytics Plattform, möchten wir gemeinsam mit Ihnen diese Herausforderungen diskutieren. Und anhand von konkreten Kundenbeispielen generelle Lösungsansätze sowie mögliche Mehrwerte aufzeigen.

 

Freitag, 12.04.19, 16 Uhr
“Agiles Arbeiten” – die handfesten Vorteile hinter dem Schlagwort

Je größer Unternehmen werden, desto stärker neigen sie zur Behäbigkeit, so das Vorurteil. Anders als Industrie-Konzerne jedoch arbeiten Digital-Unternehmen “agil”, d. h. sie organisieren sich unbürokratisch in kleinen wendigen Teams, um Probleme zu lösen und Produkte zu entwickeln. Sie agieren dabei unabhängig von der Geschäftsführung, die nur unterstützend eingreift. Die Vorteile der agilen Arbeitsweise – etwa die Möglichkeit, blitzschnell auf Kundenwünsche reagieren zu können –, aber auch die Fallstricke stellen mit Otis Michelau und Jörg Zeipelt wahre Überzeugungstäter vor: Sie treiben als Produktverantwortliche bei klickcheck die agile Entwicklung voran.

Unser Stand: Halle A2, Stand 320

Möchten Sie mehr über die digitale Revolution auf dem Bau erfahren? Abonnieren Sie unseren Newsletter!